Semperoper Dresden

Theaterplatz 2, 01067 Dresden

Tel. : +49 (0) 351 4911705

Fax. : +49 (0) 351 4911700


www.semperoper.de

Beschreibung

Die Semperoper Dresden gilt als eine der schönsten Theaterhäuser der Welt und zugleich verbindet sich mit ihr der Weltruf künstlerisch hochkarätiger Leistungen, der sowohl vom Ensemble des Hauses als auch durch zahlreiche internationale Gäste getragen wird. Hier spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden, seit über 460 Jahren eines der traditionsreichsten Orchester der Welt. Den Sächsichen Staatsopernchor gründete 1817 Carl Maria von Weber. Mit zahlreichen Uraufführungen wie Richard Wagners "Rienzi", "Der fliegende Holländer" und "Tannhäuser" wurde hier Operngeschichte geschrieben. Untrennbar ist außerdem die Verbindung zu Richard Strauss, denn neun seiner 15 Opern wurden in Dresden uraufgeführt, darunter "Salome", "Der Rosenkavalier" und "Elektra".

Erbaut wurde die Oper von Gottfried Semper, der die Funktionsteile des Gebäudes, Foyer, Treppenhäuser, Zuschauerraum und Bühnenturm, architektonisch auf besondere Weise hervortreten ließ. Der Wiederaufbau der im 2. Weltkrieg zerstörten Semperoper dauert unglaubliche 40 Jahre.

Eng verbunden mit der Semperoper ist auch der gleichnamige Ball, der alljährlich zu Jahresbeginn stattfindet.

Barrierefrei

Hinweise zur Barrierefreiheit / Abweichungen von den Piktogrammen:

  • Zugang über eine Rampe (7 % Stg., 5 m lang)
  • Öffentliches Rollstuhlfahrer-WC: Tür 84 cm, 129x120 cm vor und 98 cm neben dem WC
  • 11 Rollstuhlfahrerplätze in der Oper (Tür 80 cm)
  • Die Abendkasse ist barrierefrei erreichbar
  • Der Vorverkauf, das Rundfoyer und Vestibüle sind nur eingeschränkt über Stufen zugänglich

  • Drahtlose Schwerhörigen-Anlage (frequenzbasiert) zur Kopplung von Hörgeräten

Standort

Barrierefreie Merkmale

Parken

  • ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden


Eingang in die Einrichtung / Wege innerhalb der Einrichtung

Rampen mit > 6% Steigung werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 80 cm
    Zugänge stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe


Aufzug

Bedienelemente mit einer Höhe > 115 cm werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Aufzugsgrundfläche min. 110x140 cm


Rollstuhlfahrer-WC

  • Türbreite min. 80 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Bewegungsfläche vor dem WC-Becken min. 130x130 cm
    Platz links oder rechts neben dem WC-Becken min. 80 cm
    Klappbare Haltegriffe am WC-Becken vorhanden


Zusätzliche Hilfen / Angebote

  • Hilfen / Angebote für Gehörlose und hörbehinderte Menschen