Schwebebahn Dresden

Pillnitzer Landstraße 5, 01326 Dresden

Tel. : +49 (0) 351 8572410

Fax. : +49 (0) 351 8572410


www.dvb.de/bergbahnen

Beschreibung

Besonderheiten

In Dresden fahren beidseits des Loschwitzgrundes oberhalb des Blauen Wunders zwei historische Bergbahnen die steilen Elbhänge hinauf und hinab. Beide wurden um 1900 gebaut. Auch sind beide Touristenattraktion und Teil des öffentlichen Personennahverkehrs in einem. Neben der Schwebebahn Dresden hat sich die Standseilbahn zu einer bedeutenden touristischen Attraktion in Dresden etabliert.

 

Industriekultur

Die Schwebebahn Dresden führt von der Pillnitzer Landstraße unweit des Körnerplatzes schnurgerade und steil zum Villenviertel Oberloschwitz.  Die 1901 eingeweihte Schwebebahn schwebt eigentlich gar nicht, sondern hängt. Technisch gesehen handelt es sich um eine Einschienenhängebahn nach dem System des Kölner Ingenieurs und Unternehmers Eugen Langen, der auch als Vater der Wupperthaler Schwebebahn gilt, die zeitgleich entstand, aber auf ebenem Gelände einem Flusslauf folgt.

Standort