Pleißenburg Leipzig

Martin-Luther-Ring 4 - 6, 04109 Leipzig

Tel. : +49 (0) 341 1232323

www.leipzig.de/neues-rathaus

Beschreibung

Reformation

Sieben Mal hat Martin Luther nachweislich Leipzig besucht, aber sein Aufenthalt im Juni 1519 hat weitreichende Wirkung. Unter Brechung seines Schweigegebotes, das ihm nach seinem Verhör beim Reichstag in Augsburg auferlegt worden war, nahm Luther an der Leipziger Disputation auf der Pleißenburg teil. An deren Stelle steht heute das Neue Rathaus, dessen Turm noch auf das historische Gebäude zurückgeht. Im Disput mit Johannes Eck formulierte Luther die Unterschiede seiner Anschauung zur Lehrmeinung der Katholischen Kirche, was zum endgültigen Bruch führte. Ein Jahr später erließ der Papst die Bannbulle. Herzog Georg der Bärtige, der zuvor Reformen offen gegenüber gestanden hatte, wandte sich nun ebenfalls gegen Luther und ließ reformatorische Bestrebungen im Herzogtum Sachsen unterdrücken. Erst 1539 konnte Luther auf die Pleißenburg zurückkehren, um zur Einführung der Reformation in Leipzig in der Schlosskapelle zu predigen.

Standort