Nudelcenter Riesa

Merzdorfer Straße 21-25, 01591 Riesa

Tel. : +49 (0) 3525 720355

Fax. : +49 (0) 3525 720358


www.teigwaren-riesa.de

Beschreibung

Mit dem „Nudelcenter“ bieten die Teigwaren Riesa ihren Besuchern eine komplette Erlebniswelt rund um die Nudel. Wie entstehen überhaupt Spaghetti, Spirelli & Co.? Eine Werksführung durch die Gläserne Produktion lüftet das Geheimnis und das Nudelmuseum gibt Einblicke in die Pasta-Tradition des letzten Jahrhunderts – auch über die Elbestadt hinaus. Im Kochstudio wird dem Nudelerlebnis mit Kochkursen, Küchenpartys und Kochshows eine weitere Prise Unterhaltung zugefügt und wer nun auf den Geschmack gekommen ist, kann im Nudelrestaurant „Makkaroni“ ausgiebig Teigwaren in verschiedensten Variationen schlemmen.

Barrierefrei

Hinweise zur Barrierefreiheit / Abweichungen von den Piktogrammen:

  • Separater Eingang für Rollstuhlfahrer
  • Restaurant, Nudelkontor, Kochstudio, Nudelmuseum und Filmraum sind barrierefrei zugänglich
  • Die Gläserne Produktion (Voranmeldung erforderlich) ist aufgrund von Stufen nicht barrierefrei zugänglich

  • Führungen für lernbehinderte Gäste nach Absprache

Industriekultur

Nudel-Riese

Es waren Handwerker und Arbeiter, die am 12. Juli 1850 im Eilenburger Gasthof „Zur Rose“ die „Eilenburger Lebensmittelassociation“, die erste richtige Konsumgenossenschaft in Deutschland gründeten. 60 Jahre später begann die „Großeinkaufgesellschaft Deutscher Consumvereine“ damit, eigene Produktionsbetriebe zu errichten. Als erstes entstand eine Seifenfabrik in Riesa und vier Jahre später wurde in derselben Stadt mit der Produktion von Nudeln begonnen. Seit 1914 hat sich der Firmenname nur geringfügig von „Konsum-Teigwarenfabrik Riesa“ über „Teigwarenfabrik Riesa“ zu „Teigwaren Riesa“ geändert. Die Nudelfabrik ist jedoch nach der Wende in private Hände übergegangen. Riesaer Teigwaren sind mit einem Marktanteil von etwa 30% in den neuen Bundesländern Marktführer und bundesweit präsent. Seit 2003 betreibt Teigwaren Riesa ein Nudelcenter mit Gläserner Produktion, ein Nudelkontor mit Nudelwerkstatt, ein Nudelmuseum mit einer Ausstellung zur Geschichte der eigenen Produktion und ein Nudelrestaurant. Eine weitere Attraktion ist das Kochstudio, das thematische Kochkurse, Küchenpartys und Kochshows anbietet. Die Produkte des Hauses ziert als Firmenlogo ein an die Sage der Stadtgründung angelehnter, stilisierter Riese, der in schnellem Schritt eine um eine Gabel geschlungene, riesenhafte Nudel transportiert. Übrigens hat auch die oben erwähnte Seifenfabrik die Wirren der Zeit überstanden und produziert heute hauptsächlich Handelsmarken und Flüssigprodukte.

Standort

Barrierefreie Merkmale

Parken

  • ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden


Eingang in die Einrichtung / Wege innerhalb der Einrichtung

Rampen mit > 6% Steigung werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugänge stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe


Aufzug

Bedienelemente mit einer Höhe > 115 cm werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Aufzugsgrundfläche min. 110x140 cm


Rollstuhlfahrer-WC

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Bewegungsfläche vor dem WC-Becken min. 150x150 cm
    Platz links oder rechts neben dem WC-Becken min. 90 cm
    Klappbare Haltegriffe am WC-Becken vorhanden


Zusätzliche Hilfen / Angebote

  • Hilfen / Angebote für lern- und geistigbehinderte Menschen