Museum Olbernhau

Markt 7, 09526 Olbernhau

Tel. : +49 (0) 37360 72180

Fax. : +49 (0) 37360 79521


www.museum-olbernhau.de

Beschreibung

In einem Teil des stattlichen Rittergutes Olbernhau verbirgt sich das gleichnamige Museum, das seit seiner Eröffnung 1957 stetig erweitert wurde. Olbernhau war einst Zentrum der Produktion von „nützlichem Gebrauchsgerät“ sowie des Spielwarenhandels und Kunsthandwerks im Erzgebirge. Neben diesen wirtschaftshistorischen Schwerpunkten befasst sich die Ausstellung auch mit dem Möbelbau und der Galanterietischlerei, mit dem für die Region typischen Drechseln und Gravieren, mit Brandmalerei und Intarsienarbeit.

Die ständige Ausstellung nähert sich Olbernhau unter anderem aus naturkundlicher Perspektive und birgt ein weiteres Highlight: die berühmten mechanischen Heimatberge. Ein Museumsrundgang lohnt sich in jedem Fall – für die ganze Familie.

Familienfreundlich

Das Museum Olbernhau ist ein attraktives Erlebnismuseum auf drei Etagen für die ganze Familie.
Es wird die Handwerks- und Industriegeschichte von der Gewehrindustrie über Gebrauchsgegenstände bis zur Spielwarenindustrie und der Volkskunst erzählt. Schnitzarbeiten zeugen von der Kunstfertigkeit der Bewohner. Eine Technik- und Naturkundeabteilung sowie Sonderausstellungen ergänzen einen abwechslungsreichen
Museumsbesuch.

BESONDERHEITEN

  • Mechanische Heimatberge
  • Spielecken
  • Museumsquiz
  • Ulmer Münster aus 3.000 Teilen
  • Spielzeugmusterbücher

Barrierefrei

Hinweise zur Barrierefreiheit / Abweichungen von den Piktogrammen:

  • Eingang (91 cm) über 1 Schwelle á 4 cm
  • Rollatuhlfahrer-WC: Tür 93 cm, 260x103 cm vor und 80 cm neben dem WC
  • Im Erdgeschoss: Rampen bis 8% Steigung; Zugang ist etwas eng, eine Begleitperson wird empfohlen
  • Alle Bereiche der Ausstellung sind barrierefrei zugänglich

Standort

Barrierefreie Merkmale

Parken

  • ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden


Eingang in die Einrichtung / Wege innerhalb der Einrichtung

Rampen mit > 6% Steigung werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 70 cm
    Zugänge über max. eine Stufe oder Rampe


Aufzug

Bedienelemente mit einer Höhe > 115 cm werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Aufzugsgrundfläche min. 110x140 cm


Rollstuhlfahrer-WC

  • Türbreite min. 80 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Bewegungsfläche vor dem WC-Becken min. 130x130 cm
    Platz links oder rechts neben dem WC-Becken min. 80 cm
    Klappbare Haltegriffe am WC-Becken vorhanden