Museum für Naturkunde Chemnitz

Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Tel. : +49 (0) 371 4884551

Fax. : +49 (0) 371 4884597


www.naturkunde-chemnitz.de

Beschreibung

Der ehemalige Kaufhauspalast beherbergt ein eindrucksvolles Naturkunde-Museum mit dem 290 Millionen Jahre alten „Versteinerten Wald", das größte Pflanzenfossil Europas, im überdachten Lichthof des Tietz-Hauses. Er ist Teil einer der wissenschaftlich wertvollsten Sammlungen fossiler Pflanzen auf der Welt. Das Museum zeigt etwa 7.000 versteinerte Hölzer vom Dünnschliff bis zum tonnenschweren Stamm.

Neben einer Sammlung von über 300.000 Exponaten befinden sich in der Ausstellungsfläche im ersten Obergeschoss das Sterzelanum, ein historisches Kabinett, das Insektarium und wechselnde Sonderausstellungen.

Barrierefrei

Hinweise zur Barrierefreiheit / Abweichungen von den Piktogrammen:

  • Die gesamte Ausstellung ist barrierefrei zugänglich

  • Ausstellungsführungen für Rollstuhlfahrer
  • Naturkundliche Seminare für Besucher mit Lernbehinderungen
  • Kreatives Gestalten mit  Naturmaterialien
  • Naturkundliche Seminare für sehbehinderte und blinde Besucher
  • Exponate zum Tasten, Riechen, Hören, Schmecken, Sehen

Standort

Barrierefreie Merkmale

Parken

  • ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden


Eingang in die Einrichtung / Wege innerhalb der Einrichtung

Rampen mit > 6% Steigung werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugänge stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe


Aufzug

Bedienelemente mit einer Höhe > 115 cm werden im Text ausgewiesen

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Aufzugsgrundfläche min. 110x140 cm


Rollstuhlfahrer-WC

  • Türbreite min. 90 cm
    Zugang stufenlos (max. 3 cm) oder Rampe
    Bewegungsfläche vor dem WC-Becken min. 150x150 cm
    Platz links oder rechts neben dem WC-Becken min. 90 cm
    Klappbare Haltegriffe am WC-Becken vorhanden


Zusätzliche Hilfen / Angebote

  • Hilfen / Angebote für Blinde und sehbehinderte Menschen

  • Hilfen / Angebote für lern- und geistigbehinderte Menschen