DAStietz Chemnitz

Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz

Tel. : +49 (0) 371 4884101

Fax. : +49 (0) 371 4884199


http://www.dastietz.de

Beschreibung

Bauhaus und Moderne

Das 1912 bis 1913 für den Familienkonzern Tietz errichtete Warenhaus in Chemnitz gehört zu einer Gruppe von sieben großen Warenhäusern, die der Architekt Prof. Wilhelm Kreis in einem Zeitraum von nur fünf Jahren in ganz Deutschland errichtet hat. Das Gebäude besticht durch seine für die damalige Zeit sehr moderne Stahlbetonskelettkonstruktion mit vier Vollgeschossen über dem Keller, repräsentativen Lichthöfen, Bodenbelägen, Wandbekleidungen, Verglasungen, Spiegelflächen und Beleuchtung. Er setzte beim Bau des Kaufhauses mit einer Stahlbetonkonstruktion gezielt auf moderne Bautechnik, um variable Raumaufteilungen bei kosteneffizienter Bauweise zu realisieren. Heute beherbergt der Bau das Kulturzentrum „DAStietz“.Genial, wie Wilhelm Kreis es verstand, die kolossale Baumasse durch eine akzentuierte Fassadengliederung harmonisch ins Stadtbild einzupassen. 1927 wurde nach Entwürfen des Chemnitzer Architekten Erich Basarke der noch original erhaltene Erweiterungsbau an der Wiesenstraße angefügt. Heute vereint das TIETZ das Museum für Naturkunde Chemnitz, die Stadtbibliothek Chemnitz, die Städtische Musikschule Chemnitz, die Volkshochschule Chemnitz, das Stadtarchiv Chemnitz und das Städtische Kulturmanagement.

Standort