• 1 Siegelring Martin Luthers SKD SCHOENER
1 Siegelring Martin Luthers SKD SCHOENER5 Paulinum SCHMIDT4 Lutherdenkmal in Borna GAERTNER3 Leisniger Kastenordnung GANS2 Lutherdenkmal Wurzen SIESING

In den Fußspuren des Reformators

Jedes Jahr am 31. Oktober wird in Sachsen, wie auch an anderen Orten Deutschlands und in der ganzen Welt der Reformationstag gefeiert, der an den Thesenanschlag Martin Luthers im Jahr 1517 erinnert. Kurfürst Johann Georg II. von Sachsen hatte 1667 angeordnet, diesen Gedenktag zu begehen. In den evangelischen Gottesdiensten steht aber nicht der Thesenanschlag im Mittelpunkt, sondern Luthers Lehre von der Rechtfertigung des Sünders allein durch den Glauben. Diese Erkenntnis war Auslöser und Kernpunkt der Reformation. Und es war ein langer und oft steiniger Weg, der den Reformator in viele Orte führte.

Die Via Sacra

Der lange Kampf der Protestanten um Glaubensfreiheit in Schlesien ist in den Friedens- und Gnadenkirchen manifestiert. Die „Heilige Straße“ führt zu einzigartigen sakralen Bauwerken in der Oberlausitz, deren Geschichte von Toleranz und friedlichem Miteinander geprägt ist.

Mehr

Der Lutherweg in Sachsen

Auf dem Lutherweg in Sachsen sind die Wirkungsstätten der Reformatoren und die Folgen ihres Wirkens zu erleben.

Mehr