• Logo Talsperrenweg Zeulenroda
  • Panoramablick Zeulenrodaer Meer
  • Spielplatz am Strandbad
  • Weidatalsperre
  • Blick aufs Zeulenrodaer Meer
  • Schwäne
  • Tourismuszentrum Zeulenrodaer Meer
  • Strandbad Zeulenroda
  • Strandbad Zeulenroda
  • Bootsverleih am Zeulenrodaer Meer
  • Standup Paddling am Zeulenrodaer Meer
  • Zeulenrodaer Meer
  • Zeulenrodaer Meer
  • Weidatalsperre Zeulenrodaer Meer
  • Logo Talsperrenweg Zeulenroda
  • Panoramablick Zeulenrodaer Meer
  • Spielplatz am Strandbad
  • Weidatalsperre
  • Blick aufs Zeulenrodaer Meer
  • Schwäne
  • Tourismuszentrum Zeulenrodaer Meer
  • Strandbad Zeulenroda
  • Strandbad Zeulenroda
  • Bootsverleih am Zeulenrodaer Meer
  • Standup Paddling am Zeulenrodaer Meer
  • Zeulenrodaer Meer
  • Zeulenrodaer Meer
  • Weidatalsperre Zeulenrodaer Meer

Talsperrenweg Zeulenroda

Level

mittel

Strecke

43.1km

Dauer

13:12h

Aufstieg

527m

Abstieg

527m

GPS Track

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Details

Startpunkt der Tour

Zeulenroda

Zielpunkt der Tour

Zeulenroda

Kurzbeschreibung

Auf dem Rundwanderweg um die Talsperre Zeulenroda und die Weidatalsperre werden Sie Gelegenheit haben, einen kleinen Teil des Thüringer Vogtlandes kennen zu lernen. Wenn Sie in unserer herrlichen Natur wandern gehen, erhalten Sie bestimmt viele Anregungen.

Beschreibung

Der Talsperrenweg wurde im Jahr 2009 fertig gestellt und durch den Deutschen Wanderverband zum „Qualitätsweg – wanderbares Deutschland“ zertifiziert. Der erste Teilabschnitt um die Talsperre Zeulenroda erhielt das  Prädikat schon im Jahr 2006. Der Weg verfügt über 89% naturbelassene Wegeführungen. Idyllische Bachläufe, Waldgebiete, Aussichtspunkte und immer wieder die Nähe zum Wasser zeichnen den Weg als Naturerlebnis aus.

Der gesamte Rundwanderweg ist 45 km lang. Am Talsperrenweg gibt es 6 Verknüpfungen des Weges die unterschiedliche Rundwanderungen von 3-18 km zulassen.

Wegbeschreibung

Der Weg führt den Wanderer auf gut begehbaren Wegen einmal rund um das Zeulenrodaer Meer. Der Einstieg ist daher an unterschiedlichen Stellen möglich. Wir starten ab dem Wanderparkplatz am Bio-Seehotel. Hier wandern wir entlang der Seesternpanoramabühne in Richtung Stadt. Nutzen Sie die vielen Aktionsplätze! Weiter geht es an der Kleinkunst-Freilichtbühne vorbei in Richtung Strandbad. Weiter taucht man in den hügeligen Wald ein und läuft entlang der Wasserkante in Richtung Vorstau Riedelsmühle. Weiter auf der Südseite bis zur Spitze des 6 Kilometer langen Stausees zur Kesselsmühle. Direkt an der Wasserkante entlang geht es nun zurück bis zur Vorstaumauer. Über recht hügeliges Gelände, welches auch gern von Mountainbikern genutz wird geht es weiter in Richtung Stelzendorf. Am Dorfteich, auch einem Vorstau, vorbei weiter entlang des Bungalowdorfes Zadelsdorf und den tiefen Einschnitten der "Fjorde" bis kurz vor Quingenberg. Sollten Sie Lust auf eine Segeltour verspüren nehmen Sie den Abstecher wahr. Weiter geht es nun bergan nach Silberfeld. Kurz vorher verlassen wir die abbiegende Straße in Richtung Sichelberg. Wir folgen dem Weg, der sich nun über Weiden, Felder und durch Wälder schlängelt bis zur Vorsperre Weida/Pisselsmühle. Hier laufen wir an der Wasserkante entlang über Piesigitz bis zum Wärterhof. Dieser wird umgangen über Bermichshof und wir laufen zurück, vorbei am Ausgleichsbecken Weidatalsperre. Durch den Wald entlang des Grobisch erreichen wir wieder das Ufer der Weidatalsperre und halten uns an diesem bis der Weg durch den Wald in Richtung Weisendorf abbiegt. Kurz vor dem Dorf biegt der Weg erbneut in Richtung Teufelskanzel ab und führt im Schlängellauf bis zum Wanderparkplatz am Bio-Seehotel zurück.

Sicherheitshinweise

Achten Sie auf Ihre Kondition und nehmen Sie entsprechende Mengen von Getränken mit auf die Wanderung.

Ausrüstung

Für den knapp 45 Kilometer langen Weg sollte entsprechend gute Wanderausrüstung verwendet werden.

Tipp des Autors

Besuchen Sie unbedingt die Patisserie Bergmann in Stelzendorf und genießen Sie eines der kleinen Köstlichkeiten oder nutzen Sie die Sonnenstrahlen um auf der Talsperre eine Runde mit dem Tretboot zu fahren.

Literatur

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de oder unter 03744/188860 sowie in den weiteren Tourist-Informationen entlang der Tourroute.

Weitere Infos / Links

Tourismuszentrum Zeulenrodaer Meer
Bleichenweg 30 (direkt am Strandbad Zeulenroda)
07937 Zeulenroda-Triebes

Telefon: 036628 987064
E-Mail: tourismusge-@zeulenroda-triebes-schützt.de
Internet: www.zeulenrodaer-meer.de

Autor

Tourismusverband Vogtland

Quelle

Logo Tourismusverband Vogtland e.V.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug können Wanderer bis Zeulenroda anreisen, Weiterfahrt mit dem Bus bis zum Startpunkt ist möglich

Weitere Informationen bietet die die PRG unter 03661/706565 oder die Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland unter 03744/19449 oder www.vogtlandauskunft.de 

Anfahrt

Zeulenroda erreichen Sie über die A9 Abfahrt Triptis. Weiterfahrt über die B2 nach Auma, und über die L1087 nach Zeulenroda. In Zeilenroda der Ausschilderung Bio-Seehotel folgen.

Parken

Der Wanderparkplatz steht als öffentlicher Parkplatz zur Verfügung.

Karte

Höhenprofil