• Lutherweg

Lutherweg Sachsen von Crimmitschau über Altenburg nach Borna

Level

mittel

Strecke

52.9km

Dauer

13:23h

Aufstieg

229m

Abstieg

327m

GPS Track

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Details

Startpunkt der Tour

Crimmitschau

Zielpunkt der Tour

Borna

Kurzbeschreibung

Auf wenig befahrenen Straßen und Wiesenwegen verläuft der "Lutherweg Sachsen" am Fluss "Pleiße" entlang von Crimmitschau über die ehemalige Residenzstadt Altenburg bis Borna. Nicht nur die großen Städte sind sehenswert. Auch in den kleinen Ortschaften am Wege begegnet man sehenswerten Kirchen und historisch wertvollen Häusern.

Beschreibung

Nach Verlassen des Klosters Frankenhausen nähert sich der "Lutherweg Sachsen" der Landesgrenze Thüringen. Hier gibt es einen Anschluss an den "Lutherweg Thüringen". In Ponitz treffen beide Wege aufeinander. In Altenburg trennen sie sich wieder. Der "Lutherweg Thüringen" verläuft dann Richtung Westen, während der "Lutherweg Sachsen" weiter Richtung Norden dem Fluss "Pleiße" folgt und auf dieser Etappe die Städte Crimmitschau, Altenburg und Borna miteinander verbindet. Altenburg hat für die Reformation eine besondere Bedeutung. Sie war nicht nur eine der wichtigsten Residenzen der sächsischen Kurfürsten. Verbunden ist sie auch mit dem Namen Georg Spalatin, welcher engster Vertrauter, Sekretär und Beichtvater des Kurfürsten Friedrich des Weisen war. Als Vertrauter Luthers war Spalatin jahrelang ein wichtiger Vermittler zwischen Luther und dem Kurfürsten.

Wegbeschreibung

In Crimmitschau startet man am Markt und geht dann nördlich in die Leipziger Straße. Von dieser biegt man in die Zeitzer Straße ab und folgt dieser bis zur Waldstraße. Von da an geht es nach Norden aus der Stadt heraus. Hinterm Kunsteisstadion folgt der Weg dem Sahnbach in westlicher Richtung, kreuzt die S54 und verläuft dann an der Pleiße entlang Richtung Norden. Nach der Unterführung der Autobahn A4 erreicht man den Ortsteil Frankenhausen. In Frankenhausen geht es über die Leipziger Straße in die Mittelmühlstraße. Dieser folgt man bis Löpitz und geht dann auf der Bahnhofstraße weiter. Auf dieser überquert man die Pleiße und biegt dann nach links ab in die Straße "An der Pleiße". Der Weg folgt nun der mit grünem "L" auf weißem Grund gekennzeichneten Strecke nach Norden bis Merlach, wo er nach rechts in die Zschöpeler Straße abbiegt. Von da an geht es wieder Richtung Norden, vorbei an Kauritz und Gößnitz. Hier verläuft der Weg parallel zur S-Bahnstrecke der S5. Hinter dem Mohrbach biegt man von der Walter-Rabold-Straße nach rechts ab und läuft bis Bornshain. Von dort geht es in nördlicher Richtung über Maltis bis Saara. Weiter dem Verlauf der Pleiße folgend geht es über Mockern und Ehrenberg bis Paditz. Am Steinbruch verlässt man die Paditzer Straße, quert die B93 und kommt in die Stadt Altenburg. Vom großen Teich geht es über die Teichvorstadt, die Berggasse und die Jungferngasse bis zu einem Kreisverkehr. Hier biegt der Lutherweg in den Schlosspark ab, durchquert diesen und führt dann weiter auf dem Hausweg. Dem Hausweg folgt man bis zur Beethovenstraße, von welcher man in die Poschwitzer Straße abbiegt. Am weißen Berg überquert man die Gleise und folgt dem gekennzeichneten Weg weiter Richtung Westen, durch Poschwitz und Remsa. Über Wiesenwege geht es parallel zur Chauseestraße nach Windischleuba. Hinter Windischleuba überquert man den Fluss "Pleiße" auf der Rochlitzer Straße und geht dann nördlich, vorbei an der Talsperre, durch den Ort Pänitz. Danach folgt man dem gekennzeichnetem Weg durch ein Waldgebiet. Der Einsiedelweg führt durch einen weiteren Waldabschnitt bis zur Thränaer Straße. Diese überquert man und folgt dem gekennzeichnetem Weg vorbei an Wyhra Richtung Norden durch Plateka bis Zedtlitz, welches schon Ortsteile des Stadt Borna sind. Von Zedlitz führt der Weg durch die Wyhraaue vorbei an zwei kleinen Seen durch eine Kleingartenanlage Richtung Innenstadt. Über die Hausgase erreicht man den Dinterplatz, die Kirchgasse und die Abtdorfer Straße, wo diese Etappe endet.

Ausrüstung

feste Wanderschuhe

Weitere Infos / Links

www.lutherweg-sachsen.de

 

Autor

Abteilung Region

Quelle

Logo LEIPZIG REGION

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus- und Bahnanbindung, S-Bahn 5

Anfahrt

nach Crimmitschau:  über die  A4, dann der B93 folgen

nach Borna. über die A4 und A72

Parken

in Crimmitschau: Am Roten Turm 2; Gablenzer Hauptstraße 15; Westbergstraße46; Westbergstraße 42; Zeitzer Straße 36;  Kirchplatz 8;

in Borna: Mühlgasse; Bahnhofstraße 58b und 72; Platekaer Straße 1; Galgenweg; Teichweg,

 

Karte

Höhenprofil