• Fähranleger
  • Königstein
  • Fähranleger
  • Königstein

Handbiketour "Zwischen Königstein und Rathen"

Level

mittel

Strecke

15.5km

Dauer

3:53h

Aufstieg

220m

Abstieg

220m

GPS Track

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Details

Startpunkt der Tour

Kurort Rathen

Zielpunkt der Tour

Kurort Rathen

Kurzbeschreibung

Mittellange Tour, welche über weite Strecken sehr angenehm zu fahren ist und nur einen längeren Anstieg aufweist. Höhepunkt der Tour ist der eindrucksvolle Blick zur Westflanke des Liliensteins vom relativ nahe vorbeiführenden Weg.

Beschreibung

Vom Bahnhof in Rathen fahren wir zunächst entsprechend der Ausschilderung auf dem Elberadweg in Richtung Königstein. Er ist sehr gut markiert und an schönen Tagen häufig befahren, so dass sich eine nähere Beschreibung erübrigt. Wir passieren die kleine Ortschaft Strand und erreichen nach ca. 6,5 km Königstein am Fuße der gleichnamigen Festung. Hier lassen wir uns mit der Fähre auf die andere Elbseite nach Halbestadt übersetzen. Nun geht es nach links und wir fahren auf guter Straße wieder elbabwärts in Richtung Rathen. 1,8 km weiter, kurz nach der Besenschänke zweigt von der Asphaltstraße im spitzen Winkel ein gesplitteter Fahrweg ab. Wir verlassen diese Straße und fahren von nun an auf dem Weg bergan zur Ebenheit unter dem Lilienstein. Die ersten 180 m des Anstieges sind zwar die steilsten, aber auch auf den nächsten 1,7 km kommt man bei bis zu 10% Steigung ins Schwitzen. Nach all der Mühe werden wir dafür mit einem phantastischen Blick auf den Lilienstein belohnt. Bei der Mündung des Weges in die Napoleonstraße, fahren wir nun links nach Waltersdorf. Zur großen Straßenkreuzung geht es ein Stück bergauf. Linkshaltend folgen wir der Hauptstraße und fahren diese immer weiter (nicht die Straße in Richtung Rathen!). Bevor einem reichlichem Kilometer später die Straße gepflastert über den Ziegenrücken in Richtung Hocksteinschänke hinaufführt, biegen wir links ab und rollen auf dem Füllhölzelweg durch den Koppelsgrund auf einer ziemlichen Holperstrecke - dafür aber sehr romantisch - gen Rathen. Wenn der Weg nach einem Garagenhof wieder in die Straße mündet, folgen wir dieser nach rechts zum Ortszentrum und weiter zur Fähre. Nach dem Übersetzen sind wir wieder am Ausgangspunkt unserer Fahrt. Alternativ kann man von Waltersdorf direkt die Straße nach Rathen fahren, das ist ca. 2 km kürzer. Achtung: das Gefälle beträgt hier teilweise 18 %, die Straße ist außerdem teilweise gepflastert!

Wegbeschreibung

Wegbreite an der schmalste Stelle: ohne Einschränkungen

Keine Hindernisse vorhanden.

Sicherheitshinweise

Bitte beachten: im Nationalpark Sächsische Schweiz dürfen in der Kernzone nur gekennzeichnete Wege begangen werden! Bei Zuwiderhandlungen können Geldbußen ausgesprochen werden.

Wegemarkierungen

Tipp des Autors

Die Wanderung ist auch gut zum Wandern mit Hund geeignet.

Weitere Infos / Links

Einkehrmöglichkeiten: "Stiller Fritz" in Waltersdorf

Autor

Tourismusverband Sächsische Schweiz

Quelle

Logo Tourismusverband Sächsische Schweiz

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt/ Abfahrt:

S-Bahn S1 bis Haltepunkt Königstein oder Kurort Rathen

Anfahrt

Autobahn A17, Abfahrt Pirna, B172 Richtung Bad Schandau bis Kreisverkehr hinter Struppen-Siedlung, dort Richtung Kurort Rathen. Parkplätze an der Elbe. Hier Überfahrt mit der Personenfähre

Parken

Parkplatz Elbeparkplatz

Karte

Höhenprofil