• Spreeradweg in Schirgiswalde

Spreeradweg – vom Oberlausitzer Bergland bis ins Lausitzer Seenland

Level

leicht

Strecke

122.5km

Dauer

8:20h

Aufstieg

291m

Abstieg

662m

GPS Track

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Details

Startpunkt der Tour

Spreequelle auf dem Kottmar

Zielpunkt der Tour

Spremberg

Kurzbeschreibung

Von drei Quellen der Spree führt der Spreeradweg auf 410 km von der idyllischen Oberlausitz bis ins lebendige Berlin. Immer dem Verlauf des Flusses folgend, führt er durch herrlich grüne Feld- und Waldlandschaften. Die vielfältige Landschaft der Oberlausitz lässt sich auf dem Spreeradweg hervorragend aktiv erkunden.

Beschreibung

Von der Gebirgsquelle…

Auf dem Kottmarberg (583 m) befindet sich die höchstegelegene Quelle der Spree. Die wasserreichste ist in Neugersdorf und der schönste Ursprung des Flusses wird in Ebersbach durch den Spreeborn umrahmt. Jede der Quellen liegt in der Oberlausitz. Die Landschaftsvielfalt entlang der Spree lädt zum Kräfte tanken ein. Der Radweg führt auf dem meist asphaltierten Abschnitten vorbei an traditionellen Umgebindehäusern mit ihren hölzernen Türbögen und kunstvollen Verschieferungen.

 

.… über die historischen Städte, durch das UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft …

Vom Oberlausitzer Bergland setzt sich die Tour in Richtung des 1.000-jährigen Bautzens und durch das UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft fort.

 

... bis in das Lausitzer Seenland!

Am Ende der rund 120 sächsischen Kilometer ist der Übergang fließend in die größte von Menschenhand  geschaffene Wasserlandschaft Europas. Nach einer landschaftlich reizvollen Fahrt durch die Oberlausitz führt der Radweg in Brandenburg durch Spremberg, Cottbus und Spreewald, bevor er schließlich Berlin erreicht.

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie die Umverlegung des Spreeradwegs nach Bautzen.

Ausrüstung

verkehrssicheres (E-)Trekkingrad, Fahrradhelm, Satteltaschen oder Trek-king-Radrucksack (ca. 35 Liter) mit Regenhülle, bequeme Sportschuhe, ggf. Radschuhe, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Radtri-kot, Wechselkleidung, Fahrradhandschuhe, Luftpumpe, Fahrrad-Werkzeug, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Trinkflasche und passende Halterung, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Handy-Halterung für den Lenker, Stirnlampe und Reflek-toren, Kartenmaterial, Reisedokumente, Kulturbeutel und Reisehandtuch, Hand-Wasch-mittel und Wäscheleine, ggf. Hüttenausrüstung

Tipp des Autors

Planen Sie den Spreeradweg in 2 Etappen

Weitere Infos / Links

Marketing Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Telefon: +49 (0) 3591/48 77 -0
E-Mail: info@oberlausitz.com
Internet: www.radwandern-oberlausitz.de

Autor

Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Quelle

Das Landschaftswunderland Oberlausitz

Karte

Höhenprofil