Kinder- und Jugendreisen

Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendreisen

Die 4 Landesverbände im Bereich Kinder- und Jugendübernachtungsstätten in Sachsen - Landesverband der Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen e.V.; Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Sachsen e.V.; Sächsischer Landesverband der Schullandheime e.V.; Christliche Freizeitheime Sachsen - haben sich 2004 zu einer Arbeitsgruppe „Kinder- und Jugendreisen" zusammengeschlossen, um die Zusammenarbeit und Kooperation auf Landesebene zu intensivieren. Erstmals arbeiten damit 4 Landesverbände freiwillig in einem Projekt zusammen, die als eigentliche Mitbewerber ihre Potenziale und Ressourcen landesweit bündeln wollen, um die eigene Marktposition zu verbessern.

Die Marketingaktivitäten werden dabei mit der TMGS abgestimmt, die ebenfalls als Fachpartner in die Arbeitsgruppe integriert ist.

 Als eine der wichtigsten Maßnahmen wird alle 2 Jahre die Broschüre "Gruppenunterkünfte in Sachsen – Klassenfahrten, Ferienlager, Vereinsfahrten, Familienurlaube" erstellt und über die 4 Verbände und die TMGS an Schulen in Sachsen und angerenzende Bundesländer verteilt.

Broschüre "Gruppenunterkünfte in Sachsen"

In der Broschüre „Gruppenunterkünfte in Sachsen 2018/2019“ finden Kids und Teens alle Informationen für ihre nächste Klassenreise oder einen Abenteuertrip nach Sachsen. Auf über 40 Seiten stellen sich die verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in den sächsischen Ferienregionen vor. Zudem gibt es Tipps für diverse Abenteuermöglichkeiten in sächsischen Freizeiteinrichtungen.

Den Katalog kann kostenlos bei der TMGS angefordert werden.

Marktforschung Kinder- und Jugendreisen

Im Rahmen des BMWI-Zukunftsprojektes „Kinder- und Jugendtourismus in Deutschland“ wurde von der dwif-Consulting GmbH, der iconkids & youth international research GmbH und dem NIT – Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH die Grundlagenstudie „Kinder- und Jugendtourismus in Deutschland“ erstellt. Durch eine repräsentative Erhebung wurde erstmals bundesweit das Reiseverhalten von Kindern-, Jugendlichen und jungen Erwachsenen (3- bis 26 Jahre) detailliert erfasst und analysiert.

Die Arbeitsgruppe „Kinder- und Jugendreisen Sachsen“ hat daraus eine Sonderauswertung für Sachsen sowie eine separate  Entscheider-Befragung beauftragt, die nunmehr vorliegen und im Rahmen einer Fachveranstaltung präsentiert wurde.

 

Hier können die Studie heruntergeladen werden:

Übernachtungsreisen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne elterliche Begleitung in/nach Sachsen

Tagesausflüge und Übernachtungsreisen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Sachsen und deren wirtschaftliche Bedeutung

Die Entscheidung für Übernachtungsreisen von Kindern und Jugendlichen ohne elterliche Begleitung in/nach Sachsen