• Messestand ITB 2019
Messestand ITB 2019Sachsenstand ITB Berlin 2019Sachsenstand ITB 2019Sachsenstand ITB 2019Sachsenstand ITB 2019Sachsenstand ITB 2019Sachsenstand ITB 2019

Allgemein

International vermarktet die TMGS das Reiseziel Sachsen fast ausschließlich über die Themen Kunst und Kultur, Architektur, Geschichte und Traditionen sowie sächsische Handwerkskunst und Premiumprodukte. Dies gilt vor allem für die englischsprachigen und weiter entfernt liegenden Quellmärkte. In den Niederlanden und Österreich sowie in den Nachbarländern Polen und Tschechien werden zusätzlich auch Themen wie Aktivurlaub und Vitalurlaub kommuniziert.

Zielgruppe und Vertriebspartner im Auslandsmarketing sind in erster Linie Reiseveranstalter und sogenannte "Non Profit-Organisationen", die Reisen organisieren und andere B2B-Partner in den jeweiligen Ländern.

Die von der TMGS primär bearbeiteten Hauptquellmärkte sind: USA, Niederlande, Österreich, Schweiz, Großbritannien, Italien, Polen, Tschechien, Russland.

Weitere Maßnahmen werden anlaßbezogen durchgeführt in China, Belgien, Kanada und Indien.

Niederlande

Deutschland ist das beliebteste Reiseland der Niederländer und konnte seine führende Position 2018 in Bezug auf die Gästeankünfte weiter behaupten. Damit bestätigen die Niederlande ihre Position als der mit Abstand wichtigste Quellmarkt für das Sachsen-Incoming und bieten eine solide Grundlage für ihr Auslandsmarketing.
Die Niederlande ist auch für Sachsen einer der wichtigsten Quellmärkte, in welchem die TMGS die Marktbearbeitung mit einem eigenen Repräsentanten vor Ort durchführt.

Marktaktivitäten Niederlande

Schweiz

Schweiz - ein kleines Land, aber ein riesiger Markt: Mit einem Anteil von ca. 30 % an allen Schweizer Auslandsreisen ist Deutschland das erste Reiseziel der Schweizerinnen und Schweizer. Begünstigt durch den starken Schweizer Franken setzt sich der starke Wachstumstrend auch 2018 fort.
Das aktuelle Reiseimage Deutschlands ist in der Schweiz hervorragend. Schweizer Reisende bezeichnen in Medienumfragen das Reiseland Deutschland als eine qualitative hochwertige, attraktive und erlebnisreiche Destination. Deutschland gilt als gastfreundliches und sympathisches Reiseland, ist dank hervorragender Verkehrsverbindungen im Bahn- und Flugbereich schnell und bequem erreichbar und überzeugt insbesondere mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.
Für Sachsen steht die Schweiz 2018 an 3. bzw. 4. Stelle bei den Ankünften und Übernachtungen ausländischer Gäste und verzeichnet insgesamt ein stetiges Wachstum auf hohem Niveau.

Marktaktivitäten Schweiz

USA

Der Markt der unbegrenzten Möglichkeiten: Mit insgesamt über 6,7 Millionen Übernachtungen durch US-Amerikaner in Deutschland zeigte sich der Markt 2018 wieder mit erfreulichen Zuwächsen als größter Überseemarkt als größter Überseemarkt. Das Ziel der DZT USA ist eine konsequente Positionierung des Reiselandes Deutschland als Erlebnisdestination.

In den USA arbeitet die TMGS schon seit vielen Jahren erfolgreich mit einem eigenen Repräsentanten vor Ort für die Reiseveranstalter und Reisebüros und inzwischen auch mit
einer eigenen Vertretung für die Pressearbeit und PR.

Marktaktivitäten USA/Kanada

Österreich

Die kulturaffinen Einwohner lassen sich u.a. durch klassische Städtereisen, aber auch durch spezielle Kulturreisen, Freizeitparks oder Urlaub in ländlichen Regionen für Deutschland begeistern.
So bieten auch die österreichischen Reiseveranstalter ein umfangreiches Portfolio für verschiedenste Zielgruppen nach Deutschland und insbesondere nach Sachsen an. Trotz einem umfassenden Deutschlandangebot in österreichischen Reiseveranstalterkatalogen ist der Markt ein ausgeprägter Individualreisemarkt für Reisen in das Nachbarland.
Die Trends des Marktes Österreich spiegeln sich in einem zunehmenden Anteil von Flug-, Bahn- und Busreisen mit kurzfristigen Buchungen, meist Onlinebuchungen, wieder. Weitere Trends sind der steigende Qualitätsanspruch österreichischer Gäste und ihre zunehmende Nachfrage nach flexibler Reisegestaltung

Marktaktivitäten Österreich

Großbritannien

Trotz des angekündigten Brexit hat sich an der Grundsituation wenig verändert, die Briten und Iren reisen weiter intensiv, die Märkte entwickeln sich positiv.
Als vielseitiges und hochwertiges »Nahziel« zeigt sich das Reiseland Deutschland als »Dauerbrenner« in Großbritannien und gewinnt auch durch das hervorragende Preis-
Leistungs-Verhältnis kontinuierlich Marktvolumen.
Die Marktbearbeitung in Großbritannien erfolgt im Rahmen der Zwei-Länder Kooperation mit Thüringen unter der Marke Cultural Heart of Germany (CHOG).

Marktaktivitäten Großbritannien

Polen

Polen hat sich für den sächsischen Tourismus in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt und zählt mit dem Jahresende 2018 für Sachsen mit über 200.000 Übernachtungen zum volumenstärksten internationalen Quellmarkt.

Im polnischen Markt verfügt die TMGS inzwischen über eine eigene Repräsentanz vor Ort und beschäftigt eine feste Agentur für das kontinuierliche Online-Marketing in Polen.

Marktaktivitäten Polen

Russland

Russland mit seinen rund 140 Millionen Einwohnern hatte sich zu einem sehr wichtigen Quellmarkt für das Reiseland Sachsen entwickelt. Aufgrund der politischen Rahmenbedingungen und des deutlichen Wechselkursverlustes gab es seit 2014 erhebliche Rückgänge aus dem Markt, seit 2016 wächst der Markt aber wieder, 2018 wieder mit fast 90.000 Übernachtungen. Im vergangenen Jahr haben sich die Rahmenbedingungen in Russland weiter verbessert und durch die kontinuierlich anhaltende Marktbearbeitung in Russland konnte Sachsen schon weitere Erfolge in diesem Quellmarkt verzeichnen. Der russische Markt wird ebenfalls maßgeblich durch eine eigene Repräsentanz vor Ort bearbeitet, insbesondere im Hinblick auf Reiseveranstalter und Medien.
Auch in Zukunft spricht alles dafür, dass der Anteil der russischen Touristen in Sachsen immer stärker zunehmen wird. Insbesondere Städtereisen, aber auch Medizin- und Gesundheitsaufenthalte sind beliebt bei russischen Gästen.

Marktaktivitäten Russland

Italien

Für Italiener steht Deutschland als wichtiges Auslandsreiseziel an sechster Stelle. Für Sachsen steht Italien mit ca. 70.000 Übernachtungen auf Platz 10 im Ranking der ausländischen Quellmärkte. Die Langzeitentwicklung der Übernachtungen der Italiener in Deutschland von 2011 bis 2017 weist einen Anstieg von 16 Prozent auf.
In Sachsen konnten wir im Jahr 2018 einen Anstieg der Übernachtungen von 6 % verzeichnen. Hier baut die TMGS in der Marktbearbeitung auf die Arbeit einer Presseagentur mit Sitz in Mailand sowohl im Print als auch im Online Bereich.

Marktaktivitäten Italien

Tschechien

Das Nachbarland Sachsen ist für tschechische Reisende eine wichtige Destination, hauptsächlich im Bereich Aktiv und für Kurzreisen mit der Familie, als hochwertiges Kulturland und auch ein preisgünstiges Shopping-Paradies. Der Reisetrend im tschechischen Markt geht zu verstärkter Online-Reisebuchung. Die Beliebtheit von Individualreisen ohne Vorausbuchung ist nach wie vor hoch. Die geographische Nähe und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind herausragende Entscheidungsfaktoren der Tschechen für Sachsen. Deutschland liegt auf Rang 1 bei den Auslandsreisezielen der Tschechen. Die Nachfrage nach touristischen Reisen und gerade das Interesse nach klassischen Urlaubsreisen nach Sachsen aus Tschechien wachsen stetig.

Marktaktivitäten Tschechien

Belgien / Luxemburg

Belgier als Lebensgenießer suchen vor allem Sightseeing, Kultur und erholung in einer schönen Laandschaft, gepflegte Gastronomie mit regionalen Spezialitäten sowie freundliche Gastgeber. Belgier sind bereit, für gute Qualität auch den entsprechenden Preis zu zahlen. Am Reiseziel Sachsen schätzen sie vor allem das reiche kulturelle Angebot, den guten Service, die Gastlichkeit und das Gefühl, willkommen zu sein sowie das ausgezeichnete Verhältnis von Preis und Leistung. Belgier reisen gerne im Freundes- und Familienkreis.

Soziale Kriterien wie internationale Verbundenheit, kulturelle Unterschiedlichkeit, Mehrsprachigkeit und eine sehr hohe Kaufkraft, die sowohl aktuelle wie potenzielle Besucher kennzeichnen, sind zugleich Faktoren, die die wirtschaftliche Entwicklung des Reisens begünstigen. Fast die Hälfte der Bewohner Luxemburgs sind Ausländer, die großen Wert legen auf ein Angebot mit hohem Mehrwert und treue Besucher sind.

Marktaktivitäten Belgien

Marktaktivitäten Luxemburg

Skandinavien

Mit einer hohen Steigerungsrate bei den Übernachtungen in Dänemark und Schweden setzt der Quellmarkt Schweden den Aufwärtstrend der letzten Jahre für das Reiseland Sachsen fort. Schweden ist ein stabiler Basismarkt für das deutsche Incoming. Deutschland ist nach wie vor das beliebteste Reiseziel der Schweden. Die »klassischen« Zielgruppen für einen Deutschlandurlaub sind Best Ager (Alter: 55+) und Familien.

Norwegen weist eine der höchsten Reiseintensitäten überhaupt auf: Jeder Norweger tritt jährlich mehr als zwei Auslandsreisen an – mit steigender Tendenz! Mit seiner starken, unabhängigen und besonderen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Struktur und Entwicklung nimmt Norwegen eine Sonderstellung innerhalb Skandinaviens sowie Europas ein. Auch kulturell sieht sich Norwegen von einer starken eigenen Identität geprägt.

Marktaktivitäten Skandinavien

Asien

Neben den Hauptmärkten Asiens China, Japan, Korea, Indien und den arabischen Golfstaaten werden die Märkte Singapur, Taiwan, Thailand und Malaysia von der DZT als potenzielle Zukunftsmärkte beobachtet, mit einem beachtlichen Übernachtungsvolumen aus Asien von insgesamt knapp 220.000 Übernachtungen 2018 in Sachsen. Ziel der TMGS-Aktivitäten ist es, das Reiseland Sachsen als attraktives Ziel in der Mitte Europas zu bewerben, das nicht nur mit herausragenden kulturellen Angeboten, sondernauch mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann. China ist einer der Märkte, den die TMGS mit einem eigenen Repräsentanten vor Ort bearbeitet.

Marktaktivitäten Asien

Marktübergreifende Workshops

Bei den marktübergreifenden Workshops handelt es sich um den Germany Travel Mart (GTM). Dieser findet 2020 in Rostock statt und wird von der DZT organisiert. Der GTM bietet deutschen Partnern die Möglichkeit sich mit entscheidenden Einkäufern der internationalen Reisebranche zusammentreffen.

GTM

Studien- und Pressereisen aus dem Ausland

Auch im nächsten Jahr wird die TMGS, insbesondere für die Schwerpunktmärkte Österreich, Schweiz, Niederlande, Italien, Großbritannien und USA Studien – und Pressereisen für Reiseveranstalter und Journalisten zu bestimmten Themen durchführen.
Gern binden wir interessierte touristischer Partner durch kostenlose Bereitstellung verschiedener Leistungen (wie z.B. Hotelübernachtung, gastronomische Leistungen, Gästeführungen, usw.) ein.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Wolfgang Gärtner. +49 (0) 351 4917022, gaertner.tmgsge-@sachsen-tour-schützt.de