© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Elke Estel/Hans-Peter Klut

Heute

Weltflucht und Moderne. Oskar Zwintscher in der Kunst um 1900

Auf einen Blick

  • Dresden
  • 05.10.2022 – 15.01.2023Terminübersicht
  • 10:00 - 18:00
  • Ausstellung, Kunst und Kultur

Seit den 1890er Jahren malte Zwintscher faszinierende Werke: symbolistisch aufgeladene Bilder und suggestive Landschaften ebenso wie feinfühlige Porträts.

Oskar Zwintscher (1870–1916) ist international ein noch zu entdeckender Protagonist des Fin de Siècle. Seit den 1890er Jahren schuf er faszinierende Werke symbolistischer Malerei: allegorisch aufgeladene Figurenbilder, suggestive Landschaften sowie feinfühlig geschilderte Porträts. Über 100 Gemälde und Skulpturen, von Oskar Zwintscher und weiteren 40 Künstlerinnen und Künstlern seiner Zeit – darunter Arnold Böcklin, Gustav Klimt, Ferdinand Hodler, Franz von Stuck und Paula Modersohn-Becker –, präsentiert das Albertinum in einer einzigartigen Zusammenschau.

Weitere Termine

Kontakt

Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Taschenberg 2
01067 Dresden

Kontakt:
Tel.: +49 351 49142000
E-Mail:
Webseite: www.skd.museum

    Für meine weitere Planung:

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.