© Stephanie Joffre

Heute

Ausstellung - Von Kunsthandwerk, Feuer und Erde

Auf einen Blick

Fayence und Porzellan sind beides Materialien, die durch große Hitze entstehen und so handwerkliche oder künstlerische Gegenstände und Unikate möglich werden. In Meißen etablierte sich die Königlich-Sächsische Porzellan- Manufaktur Meißen als erste Porzellanmanufaktur Europas – die dieses Wissen bis heute

weitergibt. In Frankreich ist die Fayence sehr erfolgreich. Aufgrund der nahegelegenen Tonvorkommen wurden in Martres-Tolosane (Okzitanien) ab dem 18. Jahrhundert m ehrere M anufakturen gegründet, die das Handwerk weiterent- wickelten. Heute führen vier Fayenceherstellerinnen dieses Know-how fort.

Die Ausstellung stellt die verschiedenen Etappen der Herstellung von Fayence aus Martres-Tolosane, der sogenannten Fayence au Grand Feu (Fayence am großen Feuer) vor und präsentiert zeitgenössische Stücke von Colette Berdot und Stéphanie Joffre. Dieser Blick auf das Kunsthandwerk in Meissen und Martres-Tolosane ist Teil der Zusammenarbeit und des kulturellen Austauschs zwischen dem Freistaat Sachsen und der Region Okzitanien/Pyrénées M éditerranée.

Führungen: 19. & 20. / 26. & 27. November um 11:30 Uhr

Weitere Termine

Kontakt

Meissen Porzellan-Stiftung GmbH
Talstraße 9
01662 Meißen

Kontakt:
Tel.: 035214760328

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.