Auf ins Abenteuer – Kinder- und Jugendreisen nach Sachsen

Sachsen - ein Abenteuerland für junge Leute. Hier warten nicht nur beachtliche Felsen in der Sächsischen Schweiz und einladende Wiesen und Wälder im Erzgebirge und Vogtland, Biketrails und Badeseen um Leipzig und in der Oberlausitz, geheimnisvolle Gemäuer im Sächsischen Burgen- und Heideland und Wasserspaß im Sächsischen Elbland, sondern pulsiert ebenso das Shopping- und Nachtleben in den drei Metropolen Dresden, Leipzig und Chemnitz. Auch beim Thema Übernachtung muss sich niemand mit Althergebrachtem zufrieden geben - sogar in Tipis und Baumhäusern können Kids und Teens ihr Haupt betten. Für Kinder und Jugendliche, die als Gruppe in Sachsen unterwegs sind, aber auch für Familien kann Sachsen mit fünf speziellen Übernachtungsarten glänzen: Kinder- und Jugend-Erholungszentren (KiEZ), Christliche Freizeitheime, Jugendherbergen sowie Schullandheime und Naturfreundehäuser. Sie alle sind wie gemacht für die Bedürfnisse jugendlicher Abenteurer und bieten erlebnisreiche Freizeitangebote, die jeden Tag in Sachsen wie im Flug vergehen lassen.

Damit nicht genug: Sie sind eine wunderbare Ergänzung zu den bisher 64 Einrichtungen und Betrieben Sachsens, die das Zertifikat „familienfreundlicher Beherbergungsbetrieb" beziehungsweise „familienfreundliche Freizeiteinrichtung" tragen. Mit der Gemeinde Erlbach verfügt das Reiseland Sachsen seit 2006 zudem über seinen ersten vollständig familienfreundlichen Ort. Ihre erlebnisorientierten, unverwechselbaren sächsischen Angebote bieten beste Voraussetzungen für einen entspannten Familienurlaub - auch mit größeren Kindern.

Klassiker mit modernem Gesicht - die Jugendherberge

Mit ihrer fast 90-jährigen Tradition zählen die Jugendherbergen zu den ältesten Unterkünften Sachsens - und sind dennoch jung geblieben. Ob unterhaltsame Aufenthalte für Schulklassen, Sportgruppen oder Vereine - hier geht es gesellig, kreativ und locker zu, und das alles bei moderaten Preisen. Jugendherbergen gibt es in jeder größeren Stadt in Sachsen, eine der modernsten sogar in einem echten Schloss: Auf Schloss Colditz bietet die kürzlich eröffnete Europa-Jugendherberge 161 Betten in Mehrbettzimmern mit Dusche und WC. Familienzimmer, Tischtennisraum, Discoraum, Kinderspielzimmer, Seminar- und Tagungsräume sowie eine große Terrasse und ein weitläufiger Park machen die Jugendherberge im Schloss Colditz zu einem echten Urlaubsparadies für junge Leute.

Kinder zieht es ins KiEZ

Ein besonderer Tipp sind neben Jugendherbergen und Familienhotels die Kinder- und Jugenderholungszentren in Sachsen, kurz Kieze genannt. Keine Idee, was KiEZe sind? Ganz einfach: Dahinter verbirgt sich ein einzigartiges Angebot in Sachsen. In sechs großzügigen Ferien- und Erholungsanlagen mitten in der Natur können Kinder und Jugendliche ohne oder mit ihren Eltern, Vereine, Schulklassen und Jugendorganisationen eine aufregende Zeit verbringen. Die KiEZe sind ganzjährig geöffnet.

Fürs Leben lernen im Schullandheim

Wer auch in den Ferien seine grauen Zellen trainieren möchte, ist in den 19 Schullandheimen Sachsens bestens aufgehoben. So kann man in der eigenen Lehrküche des Schullandheims Neuhausen im Erzgebirge selbst den Kochlöffel schwingen oder in der Spinnstube des Kinderbauernguts „Lindenhof" in Frankenberg wie einst Dornröschen versuchen, Flachs zu spinnen. Auch für Ferienlager, Rüstzeiten, Trainings-, Chor- und Probenlager stehen die Schullandheime offen.  

Offen für alle - Christliche Freizeitheime in Sachsen

Längst empfangen die Christlichen Freizeitheime nicht mehr nur Gruppen zur Rüstzeit, um sich mehrere Tage intensiv dem christlichen Glauben zu widmen. Die Persönlichkeit von Kindern, Jugendlichen, Familien und Erwachsenen allgemein liegt den Anbietern dieser besonderen Urlaubshäuser am Herzen. Individualität statt Massenabfertigung haben sie sich auf die Fahnen geschrieben. Eine ihrer Spezialitäten: Die Selbstversorgerhäuser. Hier können Kids und Teens sich am Herd austoben und entdecken, wie viel Spaß gemeinsames Kochen und Essen macht. Die Jugendgäste- und Vollverpflegerhäuser der AG Rüstzeitheime werden von evangelischen Kirchen und ökumenischen Partnern in Sachsen getragen.

Auf Du mit der Natur im Naturfreundehaus

Die Naturfreundehäuser Sachsens finden Naturverbundene in der Sächsischen Schweiz, im Erzgebirge und im Sächsischen Burgen- und Heideland. Unter dem Motto „Natur erleben - sich erholen - zusammen sein" kann man hier mitten im Grünen Urlaub machen - ob in der rustikal eingerichteten Herberge mit Selbstversorgung, im komfortabel eingerichteten Haus mit Seminarräumen oder in der modernen Familienunterkunft. Die Freizeitangebote sind für alle jene das Richtige, die nachhaltigen, sanften Tourismus unterstützen.

In der Broschüre der TMGS „Auf ins Abenteuer - Kinder- und Jugendreisen nach Sachsen" finden Kids und Teens alle Informationen für ihre nächste Klassenreise oder einen Abenteuertrip nach Sachsen. Auf über 40 Seiten stellen sich die verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in den sächsischen Ferienregionen vor. Zudem gibt es Tipps für diverse Abenteuermöglichkeiten in sächsischen Freizeiteinrichtungen.

Kontakt: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen, Bautzener Str. 47-47, 01099 Dresden, Tel.: 0351-49170-0, Fax: 0351-4969306, info@sachsen-tour.de, www.sachsen-tourismus.de, www.kinder-und-jugendreisen-sachsen.de